Wolfsburg Spiel findet statt

{#undefined}Das Spiel gegen den VFL Wolfsburg morgen im Weserstadion findet statt. Dies gab Werders Pressesprecher Michael Rudolph bekannt. Trotz der Warnung einer Bundesbehörde vor Aktivitäten potenziell gewalttätiger Islamisten in Bremen und verstärkter Polizeipräsenz in der Bremer City, wird also am Sonntag das Spiel um 17.30 Uhr angepfiffen (goal.com(.
 

Warnung vor gewaltbereiten Islamisten in Bremen

{#undefined}Seit gestern Abend liegen der Polizei Bremen Hinweise einer Bundesbehörde auf Aktivitäten potentieller islamistischer Gefährder für die Stadtgemeinde Bremen vor.
 
Zur Abwehr dieser Gefahr gehören u. a. Schutzmaßnahmen im öffentlichen Raum. Konkrete Informationen über diese Maßnahmen gibt die Polizei Bremen zur Zeit nicht heraus

Top-5 fürs Wochenende

Fr, 27. Feb. 2015

Bing Boom Bang

Modernes, 23:00 Uhr
Party
Clicks: 350 x

Verlosung: 5 x 1 (12 Teilnehmer)
Bing Boom Bang Bing Boom Bang : explosive Tunes lassen die Tanzfläche brennen. In einem atemberaubenden Mix präsentiert Smiles seine Tunes. Durch ...

EUPHORIE goes TECHNO mit FRANK KVITTA

Schlachthof Magazinkeller, Fr, 27.02.2015-Sa, 28.02.2015
Party
Clicks: 329 x

Verlosung: 3 x 1 (14 Teilnehmer)
Nun ist es so weit - Saison 2015 - here we go... Wir platzen von Freude euch Frank Kvitta in Bremen vorzustellen. ...

Sa, 28. Feb. 2015

Roofnight

Kantine5, 22:22 Uhr
Party (Danceclassics,Partytunes,Indie)
Clicks: 1080 x
Mit: DJ Viram

Verlosung: 5 x 2 (32 Teilnehmer)
Roofnight - Das Party-Event über den Dächern Bremens In der Kantine 5 im alten Postamt findet an jedem vierten Samstag im Monat ...

Club House Nacht mit den DJ's Jan Helmerding & Matthias Keil

Studio, 22:00 Uhr
Party (House,Club)
Clicks: 314 x
Mit: Jan Helmerding

Verlosung: 3 x 2 (12 Teilnehmer)
Am Sa. 28.02.2015 ab 22.00Uhr, Eintritt 8€ Eine Zeitreise durch den Club House Sound erwartet Euch. Die aktuellsten Sachen, aber auch ältere ...

Nineties

Moments, 23:00 Uhr
Party
Clicks: 249 x

Verlosung: 3 x 2 (9 Teilnehmer)
Die 90er Partyreihe geht weiter mit Deejay DH! Es wird alles gespielt was das 90er Herz begehrt! One-Hit-Wonder, Charts, Eurodance und vieles ...

Studieninfotag der Hochschule Bremen am 16. April

Die Hochschule Bremen lädt am 16. April von 9:30 bis 14 Uhr zu einer Erkundung der Studienmöglichkeiten auf den Campus Neustadtswall 30 ein. 
 
Treffpunkt ist die zentrale Aktionsfläche im Cafeteria-Bereich der Mensa. Fünf Themensäulen mit Informationen über die Fakultäten, ein moderiertes Bühnenprogramm und ein breites Beratungsangebot bieten einen ersten Überblick über Inhalte und Fragestellungen rund um das Studium an der Hochschule Bremen. 
Scouts begleiten die Besuchergruppen zu den gesonderten Aktionszonen der fünf Fakultäten in den benachbarten Gebäuden. Geboten werden Präsentationen, individuelle Informations- und Beratungsgespräche über Studieninhalte und Studienverlauf. Außerdem gibt es Führungen zu Aktionen und den Laboren, die im Vorfeld auf der zentralen Bühne in der Cafeteria angekündigt werden (pressebox.de)

Link Tipp: Abrechnung mit der Münchener Clubkultur

{#undefined}Lili Ruge rechnet auf Vice mit dem Münchener Nachtleben ab. Die Clubkultur bewegt sich auf Dorf-Niveau und Spaß haben beim Ausgehen funktioniert nur mit ganz viel Glück, so ihre Fazit.
Die 7 Dinge, die sie an der Münchner Clubkultur hasst:
 
Anwaltssöhne
Mo-Do
Drogen
Rassismus
Wiesn
Anwohner
Musikalisches Desinteresse
"Wer schon mal auf einem Gold Panda- oder Lapalux-Gig in einem leeren Raum mit vielleicht 20 Leuten stand, kennt das Gefühl, sich für seine Stadt zu schämen. Vor allem, weil am nächsten Wochenende wieder riesige Hallen in den Außenbezirken von seelenlosen Techhouse-Acts ausverkauft werden … "
 
Ein Kommentar: "Auch wenn der Türsteher-Rassismus und die striktere Lautstärke-Politik leidig sind, ist der Artikel uninformiert, undurchdacht und infantil."

kurz & knapp

{#undefined}ABInBev mit Rekordgewinn
Der Brauereikonzern ABInBev konnte im Jahr 2014 den Umsatz erneut steigern. Der Gewinn klettere auf umgerechnet 7,8 Milliarden Euro. Der Absatz in Deutschland ging allerdings um 3.4 Prozent zurück (yahoo.com).
 
 
 
{#undefined}Bremen ist YouTube Hochburg
Laut einer Onlinebefragung des Forschungsinstituts Goldmedia Research zur Nutzung von Online-Videos, sind 98 Prozent der 18- bis 29-jährigen deutschen Onliner YouTube-Nutzer. Die eifrigsten YouTube-Nutzer gibt es in Hamburg (83 Prozent) und Bremen (73 Prozent). Den geringsten Anteil an YouTube-Nutzern gibt es mit je 53 Prozent im Saarland und in Brandenburg (bdz-presse.de)
 
{#undefined}Motschmann vs. Brüggemann
Elisabeth Motschmann war vor ein paar Tagen in der Schwankhalle. In der Talk-Revue "Er will doch nur streiten" stellte sich die CDU-Spitzenkandidatin für die Bürgerschaftswahl den Fragen von Axel Brüggemann. Hier (soundcloud.de) gibt es die Aufzeichnung der Veranstaltung.
 
 
 
Schlachte startet in den Frühling
Am Sonntag öffnen die Biergärten an der Schlachte. Egal wie das Wetter auch wird. 

HfK-Studentin in der Endrunde der Sony World Photography Awards

{#undefined}HfK-Studentin Sabine Lewandowski ist in der Endrunde der Sony World Photography Awards 2015, des bedeutenden Wettbewerbs für zeitgenössische Fotografie. Eine Jury setzte Lewandowskis Fotoserie "Hundertdreiundvierzig Zentimeter“ in der Professional-Kategorie "People“ auf die Shortlist des Wettbewerbs.
 
Insgesamt hatten Fotografinnen und Fotografen aus 171 Ländern über 173.000 Bilder für die Sony World Photography Awards eingereicht, darunter allein 87.505 Arbeiten für die Kategorie "Professionals“. Die jetzt für die Shortlist ausgewählten Arbeiten werden im April in London ausgestellt und in einem Fotoband veröffentlicht. Die/der endgültige Preisträger_in  wird am 23. April 2015 verkündet (hfk-bremen.de).
 
In ihrer Arbeit "Hundertdreiundvierzig Zentimeter“ setzt Sabine Lewandowski sich mit gesellschaftlichen Fragen unseres Umgangs mit Menschen mit Beeinträchtigungen auseinander. Inspiriert zu ihrer Fotoserie wurde sie durch das innige Verhältnis zu ihrer jüngeren Schwester Marina, die mit einem Down-Syndrom geboren wurde.

Werder News

{#undefined}Allofs im CL-Größenwahnmodus
Klaus Allofs ist beeindruckt von der Entwicklung, die Werder Bremen in den letzten Wochen genommen hat. Aber Selbstzweifel sind ihn offenbar fremd. Statt anzuerkennen, dass der Fokus auf Talente aus der eigenen Jugend zum Erfolg führt (und nicht Spieler ala Wesley oder Ekici), erklärte Allofs gegenüber Sport1: Ich und Thomas Schaaf haben Skripnik, Frings und Vander zu dem gemacht, was sie heute sind.
 
VW vs. VW
Am Sonntag treffen im Weserstadion zwei VW Mannschaften aufeinander. Und das kommt häufiger vor, als man denkt: Werben und Verkaufen hat einmal nachgezählt. Der Autokonzern zahlt Gelder an insgesamt 16 Mannschaften aus Liga 1 und 2. Aber VW-Chef Winterkorn macht noch einmal deutlich: Aus dem Tagesgeschäft der Clubs hält sich der Konzern generell raus. "Die Entscheidungen treffen andere.", so Winterkorn.
 
Für die Wissenschaft 
Im Rahmen eines wissenschaftlichen Projekts wird die Bedeutung von Erstligafußball für die Bevölkerung untersucht. Diese Befragung der Sporthochschule Köln bezieht sich auf den SV Werder Bremen. Die Daten werden vertraulich behandelt und nur für wissenschaftliche Zwecke benutzt.
 
Shooting Star Selke 
Auf bundesliga.de wird Davie Selke vorgestellt.
 
Tennisball Challenge Teil 2
 
 
 

Palina Rojinski bei 3nach9

{#undefined}Zur heutigen Radio Bremen-Talkshow 3nach9 haben Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo folgende Gäste zugesagt:
 
der Musiker Achim Reichel
die FDP-Politikerin Katja Suding
die Moderatorin Palina Rojinski
die Bremer Soziologin Prof. Dr. Annelie Keil
der Journalist Manuel Möglich ("Wild Germany")
die Börsenfachfrau Anja Kohl
die Mützenmillionäre Thomas Jaenisch und Felix Rohland ("myboshi")
 

Kostenlose Remix-Datenbank

{#undefined}Den Name Converse bringt man in erster Linie mit Turnschuhen in Verbindung. Die Firma ist aber auch im Musikgeschäft tätig. Seit einigen Jahren gibt es das Converse Studio Rubber Tracks in New York. Von den Sessions, die dort Musiker aus den Bereichen Rock, Jazz und Soul gespielt haben, gibt es nun zahlreiche Samples zur kostenlosen Verwendung.
Die Rubber Tracks Datenbank enthält derzeit knapp 12.000 Samples, Loops und Recording-Stems und soll weiter wachsen.
photo
 
Nach einer Anmeldung bei Indaba Music sind die Wav-Dateien (44,1 kHz, 16 Bit) ohne Einschränkung nutzbar. Einzig 1:1 Kopien sind nicht erlaubt (heise.de).