Tschüss Juli. Hoffe, wir sehen uns nicht so bald wieder

Rückmeldung zum Wintersemester

kurz & knapp

"Ersti-Portal" der Universität Bremen
Das "Ersti-Portal" der Universität Bremen ist gestern freigeschaltet worden... Dort sind alle wichtige Infos für Erstsemester zusammengestellt.

photo

 

Alles gut - bis auf Bremen
"Die Bandbreite", eine Politpopband aus Duisburg ist bei ihrem Auftritt am Bremer Hauptbahnhof bestohlen worden. In diesem Video werden Spender gesucht.

Radio TEDDY
Das Kinderradio Radio TEDDY gibt es sein kurzem auch in Bremen und Bremerhaven. In diesem Video stellen sich die Moderatoren vor.

photo

Ihr Wunsch sei uns Befehl

{#undefined}Gestern meldete sich ein 37-jähriger Mann auf der Bundespolizeiwache am Bremer Hauptbahnhof. Sinngemäß wollte er sein Leben in Ordnung bringen und fragte nach einer Möglichkeit staatlicher Betreuung. Dass ein Haftbefehl im Zusammenhang mit sechs Schwarzfahrten gegen ihn vorlag, ahnte er nicht: zu zahlen war eine Geldstrafe von 1.200 Euro oder eine Freiheitsstrafe von 145 Tagen zu verbüßen.

Den Betrag hatte er nicht dabei. Die gewünschte Betreuung erhält er jetzt in die JVA (presseportal.de).

"Tag des Wassers" im Weser-Strandbad in Bremerhaven

{#undefined}Am Sonntag, 2. August 2015, veranstaltet der Energie- und Wasserversorger swb den "Tag des Wassers“ im Weser-Strandbad. Von 11 bis 17 Uhr können sich alle Besucher mit dem Thema Trinkwasser beschäftigen. swb lädt kleine und große Besucher ein, an verschiedenen Aktionsständen zu spielen, zu basteln und zu experimentieren. Jeder Besucher, der an mindestens fünf Aktionsständen teilgenommen hat, erhält einen Preis. Die Teilnahme an den swb-Aktionen ist kostenlos. Es muss nur der reguläre Eintritt des Weser-Strandbads bezahlt werden (swb-gruppe.de).

Focke-Museum zeigt Ausstellung über Helden, Rituale und Aberglaube im Fußball

Vom 17. Oktober 2015 bis 27. März 2016 zeigt das Bremer Focke-Museum die internationale Ausstellungskooperation "Fußball. Halleluja!"

photoQuelle: Focke Museum

 



Stadiongesänge, betende Fußballer und Fußballgötter – im Fußball finden sich viele religiöse Merkmale und Handlungen. Die Ausstellung beleuchtet das gesellschaftliche Phänomen Fußball und stellt Gemeinsamkeiten von Fußball und Religion heraus.
In elf Themenbereichen nähert sich die Ausstellung in deutscher und englischer Sprache dem Fußball anhand von einzigartigen Objekten, spektakulären Bildern und Filmen. Sie zeigt Beispiele religiöser Praktiken und Rituale in den Stadien und die heiligengleiche Verehrung von Fußballern anhand eines Maradona-Schreins. Zudem beleuchtet die Ausstellung die soziale Hierarchie in den Stadien, Rivalitäten zwischen Fußballvereinen – die dem Aufeinanderprallen von Religionen ähneln – und die Welt der Symbole.

Auch der Bremer Fußballkultur sind Teile der Ausstellung gewidmet. In  Kooperation mit dem SV Werder Bremen werden die Themen "Lebenslang Grün Weiß“ und "Die Wunder von der Weser“ entwickelt. Zur Ausstellung wird ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm angeboten, das in Diskussionen und Vorträgen aktuelle Themen aufgreift.

Die Ausstellung wurde gemeinsam mit dem Amsterdam Museum und dem Historischen Museum Basel entwickelt.

Mehrheit der Deutschen ist gegen die Legalisierung von Haschisch

photo(Quelle: Wikipedia/Hendrike)61 Prozent der Bundesbürger sind der Ansicht, dass Verkauf und Konsum von Haschisch wie bislang verboten sein sollten.

37 Prozent der Befragten sprechen sich für eine Legalisierung der Droge aus. Das ergab eine Forsa-Umfrage für das Hamburger Magazin stern. Vor allem die Anhänger der Union lehnen eine Freigabe von Haschisch ab, 74 Prozent von ihnen sind dagegen. Die Sympathisanten der SPD befürworten dagegen zu 66 Prozent die Legalisierung, ebenso die Anhänger der Grünen (66 Prozent) und der Linken (65 Prozent). Gegen eine Freigabe sind vor allem die über 60-Jährigen. Ebenso sind die formal schlechter Gebildeten mit Hauptschulabschluss mit 72 Prozent deutlich ablehnender als jene mit Abitur oder Hochschulabschluss (53 Prozent). Im Vergleich zum Vorjahr ist der Anteil derjenigen, die eine Legalisierung befürworten, leicht angestiegen (presseportal.de).

Datenbasis: Das Forsa-Institut befragte am 23. und 24. Juli 2015 im Auftrag des Magazins stern 1002 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger, die durch eine computergesteuerte Zufallsstichprobe ermittelt wurden. Die statistische Fehlertoleranz liegt bei +/- 3 Prozentpunkten.

GOP - Ladies Night

photo

 

 

Bis zum 13. September gibt es im GOP Bremen die neueste Show zu bestauenen die "Ladies NIght" heißt. Wie der Name schon vermuten lässt, dreht sich dieses Mal alles um das weibliche Geschlecht. Zu sehen sind hochklassige Acts mit dem Hula Hoop, an der Vertical Pole, am Drahtseil, im Cyr u.v.m.

 

Wir haben unseren lieben Freund und Profi-Fotorgafen Frank Nesslage zur Show geschickt und er folgende Fotos mitgebracht.

 

photo photo

SV Wilhelmshaven - SV Werder Bremen - Die Highlights

Was für ein Auftritt! Vier Tore von Ousman Manneh im Spiel gegen Wilhelmshaven. Werder damit immer noch ungeschlagen im Sommer 2015/16. Die Highlights hat Werder TV (youtube.com).

photo

Link Tipp: Bremen History

Bremen History ist ein regionalhistorisches Nachrichten- und Serviceportal für Bremen und das Umland.

 

photoQuelle: Bremen History(Facebook
Auch auf der Facebook Seite finden sich zahlreiche Geschichten über "die gute alte Zeit". Zum Beispiel
"Früher gab es zahlreiche wilde Badestellen an der Weser. So auch eine am Altenwall auf Höhe der Altmannshöhe, die Bremen History-Autor Peter Strotmann auf einer alten Ansichtskarte entdeckt hat. Im Hintergrund ist dagegen eine richtige Badeanstalt zu sehen, nämlich die schwimmende Badeanstalt des Kohlenhändlers Friedrich Wilhelm Wolters. Die hölzerne Badegelegenheit wurde 1881 eröffnet und existierte bis 1912.  Heute ist dieser Bereich durch die Tiefer-Promenade überbaut."